Orihuela Costa 16º Orihuela Costa

Neuigkeiten für Expats über COVID-19 - Aktualisierung 03.06.2020

3 Jun 2020
Neuigkeiten für Expats über COVID-19 - Aktualisierung 03.06.2020

Seit dem vergangenen Montag befindet sich die Comunidad Valenciana in Phase 2 des Deeskalationsplans. Es kann also mehr getan werden, obwohl es nicht vergessen werden sollte dass Sicherheitsmassnahmen sind noch verpflichtet. Tragen Sie daher eine Mundmaske, wenn dies vorgeschrieben ist oder wenn der vorgeschriebene Abstand von 2 Metern nicht garantiert werden kann, brauchen Sie Desinfektionsmittel-Gel und halten Sie alle auferlegten Regeln und Vorschriften ein.

Was kann in Phase 2 getan werden und was nicht; hier einige Punkte:

- Einkaufszentren können ihre Türen wieder öffnen, es wird jedoch überprüft, ob die zulässige Kapazität von 30% der Gesamtkapazität nicht überschreitet von ganzen Einkaufszentrum und Geschäfte dürfen die zulässige Kapazität von 40% nicht überschreiten. Es wird eine Eingang und eine Ausgang geben und die öffentlichen Bereiche bleiben geschlossen. In allen Geschäften gilt die Regel, dass Personen über 65 Jahren Vorrang haben, um bedient zu werden.
- In Erholungs- und Gemeinschaftsschwimmbädern darf die maximal zulässige Kapazität von 30% der normalen Kapazität nicht überschreiten. Man muss einen Termin vereinbaren und die Verwendung von Duschen und öffentlichen Bereichen sollte nicht verwendet werden. Es müssen auch Räume geschaffen werden, um einen garantierten Sicherheitsabstand von 2 Metern einzuhalten.
- Jede Gemeinde wird die Regeln und Beschränkungen für den Zugang zu den Stränden festlegen, um den Sicherheitsabstand bestmöglich zu gewährleisten. Die Strände von Orihuela sind bereits für die Öffentlichkeit zugänglich und die Strände von Pilar de la Horadada werden heute, Mittwoch geöffnet.
- In der Gastronomie ist es wieder erlaubt, Personen im Inneren zu empfangen, aber es darf 40% der Gesamtkapazität nicht überschreiten. Für den Terrassen gilt noch immer die erlaubte 50% Kapazität und mit maximal Gruppen von bis zu 10 Personen.
- Hotels und Touristenwohnungen dürfen auch ihre Türen wieder öffnen, um ein Drittel ihrer Gesamtkapazität zu erhalten. Schwimmbäder und Spas können wieder geöffnet werden, aber nur mit den auferlegten Einschränkungen.
- Diskotheken oder Nachtclubs sind derzeit noch NICHT geöffnet.
- Die Zeitpläne sind annuliert, mit Ausnahme von Personen über 70 Jahren, bei denen der Zeitplan von 10 bis 12 Uhr und 19 bis 20 Uhr ist noch erforderlich, um nach draussen zu gehen.

Das Tourismusministerium verhandelt mit internationalen Ländern und Autonome Regionen wie man internationaler Touristen empfangen kann. Die Autonomie der Kanarische Inseln und die Balearen, die bereits mehrere Inseln in Phase 3 haben, bieten ab dem 15. Juni die Aufnahme internationaler Touristen an. Der Rest der Autonomien haben beschlossen, bis zum 1. Juli zu warten.

Wie jede Woche entscheidet das Gesundheitsministerium am Montag, den 8. Juni, welche Regionen und / oder Provinzen von Phase 2 zu Phase 3 wechseln können. Der Präsident der Comunidad Valenciana hat bereits erklärt, dass er nicht beantragen wird, dass die gesamte Comunidad am 8. Juni in die Phase 3 übergeht, da er glaubt dass Jede Phase 15 Tage dauern muss, um die Entwicklung besser zu analysieren und sicherer zur nächsten Phase übergehen können. Die Region Murcia wird dies beantragen um am 8. Juni in Phase 3 überzugehen.

Heute wird die Regierung die Zustimmung des Parlaments zur sechsten und endgültigen Verlängerung des Ausnahmezustands einholen, damit alle Bewegungsbeschränkungen am 21. Juni aufgehoben werden für die neue Normalität. In dieser neuen Normalität sind die Verwendung einer Mundmaske und der soziale Abstand von 2 Metern weiterhin obligatorisch.
Ab dem 8. Juni haben alle regionalen Präsidenten die volle Befugnis zur Deeskalation in ihrer Region. Sie können dann selbst entscheiden, ob die normalen 15 Tage von jedem Phase verkürzt werden kann. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass, solange man sich nicht in der neuen Normalität befindet, am Ende des Deeskalationsplans, es NICHT erlaubt ist, sich zwischen den verschiedenen Regionen zu bewegen. Sobald der Deeskalationsplan im ganzen Land abgeschlossen ist, kann man sich wieder zwischen den verschiedenen Regionen bewegen und alles wird dann darauf vorbereitet um die Grenzen zu öffnen, damit ab dem 1. Juli internationale Touristen empfangen werden können.
Wie immer werden alle ergriffenen Massnahmen im BOE (Staatlicher offizieller Newsletter) veröffentlicht.


Immobilien

Copyright © 2020 B&L Promotions. Alle Rechte vorbehalten. · Rechtlicher Hinweis · Cookies · Datenschutzerklärung · Webkarte · Entwurf und Entwicklung: Mediaelx